Samstag, 14. Oktober 2017

Rezension | The Deal - Elle Kenney

🌸🌸🌸🌸🌸 / 🌸🌸🌸🌸🌸
(5 / 5 Blumen)




Titel: The Deal - Reine Verhandlungssache 
Autor: Elle Kennedy 
Preis: 9,99 €
Verlag: Piper 
Erscheinungsdatum: 1.07.2016 
Seiten: 448 
Genre: New Adult 
Reihe: Off - Campus Reihe 1 

Manchmal tritt eine Person in dein Leben, und plötzlich kannst du dir gar nicht mehr vorstellen, jemals ohne sie gelebt zu haben. Du weißt nicht, wie du jeden Tag ohne sie verbringen konntest, wie du mit anderen Frauen abhängen und mit andern Frauen schlafen konntest. Ohne diesen einen wichtigen Menschen in deinem Leben. 


                           I n h a l t                     


Sie lässt sich auf einen Deal mit dem College Bad Boy ein

 Hannah ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm Justin gegenüber kein Wort heraus. Sie ist verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der von ihm vorgeschlagene Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Vielleicht wird Justin dann endlich auf sie aufmerksam. Hannah zögert noch kurz, gibt dann aber nach, denn der Plan könnte aufgehen...
 

                           M e i n e   M e i n u n                    


Ich kann schon mal sagen, dass es einer der besten New Adult - Romane ist, die ich je gelesen habe. Einfach alles hat gestimmt.

Hannah ist eine unglaubliche Protagonistin, mit einer Vergangenheit, die ich niemandem wünschen würde. Und es ist auch nicht so, dass gesagt wird: "Sie hat eine schlimme Vergangenheit, bla bla bla...", doch in dem gesamten Buch wird nichts davon behandelt. In diesem Teil wurde damit umgegangen. Genauso wie mit Garretts schlimmer Geschichte.
Das hat mich wirklich begeistert.

Mit allen habe ich eine Sympathie aufgebaut, die noch immer anhält. Doch bei Justin - Hannas Schwarm - empfinde ich eher eine kleine Empathie. Wieso weiß ich auch nicht genau, aber ich finde, dass er wie ein Arschloch beschrieben wird, was mir in seiner Rolle überhaupt nicht gefällt.

Begeistern konnten mich die unerwarteten Wendungen, welche bei New Adult Romanen extrem selten sind, weil einem meistens die selben Geschichten präsentiert werden. Auch toll finde ich die Nebencharaktere, wie zum Beispiel Logan und Allie.

Der Schreibstil von Elle Kennedy ist der Wahnsinn! Ich freue mich schon,mehr von ihr zu lesen, weil ich total schnell über die Seiten fliege und nur so in der Welt versinke, die sie beschreibt.

Ich könnte "The deal" noch Stunden weiterloben, allerdings muss ich ehrlicher Weise zugeben, dass ich am Anfang den Einstieg etwas mühsam fand. Also zumindest im Bezug auf die Liebesgeschichte, denn die Geschichte an sich war trotzdem da. Jedenfalls hat mir das Lesen super viel Spaß gemacht und ich kann nur jedem sagen, dass er dieses Buch lesen soll, wenn er New Adult, besonders College - Geschichten mag!



Von mir aus hätte das Buch noch weitere fünf Sterne verdient! Große Leseempfehlung!
xoxo Nathalie

Kommentare:

  1. Ich habe die ganze Reihe aus geliebt, sie war einfach so mitreißend und spannend und mein Lieblingsband ist definitiv der 1. und 3. :D Du wirst definitiv noch Freude damit haben, das in den Folgebänden die anderen Paare immer noch miteinbegriffen werden! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich jetzt defenitiv schon gespannt darauf und freue mich :)

      Löschen